* Benötigte Felder

aantekeningen:

Ich ermächtige die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten, im Rahmen des Datenschutzgesetzes 196/03 übertragen.

Wo wir sind

Die Segelbootausflüge in der Sinis-Halbinsel und in der Costa Verde („Grüne Küste“) fahren vom kleinen Jachthafen der Marina di Torregrande ab, siebenKilometer von der StadtOristano entfernt.

Die Marina di Torregrande,ein berühmtes Touristenzielunter denverkehrsreichstenin der mittlerenWestküste Sardiniens, befindet sich in einer strategisch günstigengeographischen Lage, um die ganze Insel sowohl auf dem Seeweg als auch auf dem Landweg zu besuchen. Dieser Badeort befindet sich in der Tat in der Näheder Staatsstraße 131, der Hauptverkehr Sardiniens, die den Norden mit demSüden der Inselverbindet.

Torregrandeist ebenfalls inden Golf von Oristano gelegen, die auf das Sardische Meer hinausgeht, im Norden mit der Sinis-Halbinsel, durchseinen feinen Reis-Sandumgeben und auf dem diealte Stadt Tharroserhebt, und im Süden mit der Grünen Küste („Costa Verde“), durchhoheDünenmit goldenem Sand gekennzeichnet, die in einer wilden und immer schon unberührtenWüstenumgebung,vor einemsmaragdgrünen Meer emporragen.

Aus dem Gesichtspunkt des Segelsports ermöglichtdie geographische Lage von Torregrande den Freizeitkapitänen, mit Mistral von mittlerer Intensitätim Laufe des Nachmittagsvon 10-15Knotenund das Meer immer ruhig zu segeln.


Nur 2km vonTorregrande entfernt befindet sich auch die Kleinstadt Cabras und, 7 km entfernt, die Stadt Oristano (wo der Sitz der Firma eigentlich gelegen ist), die beide reich an altenfolkloristischen und Ernährungs- und Weinbautraditionen sind.

 

Schließlich verfügt der Jachthafen von Torregrande auf eine Bar, einen Restaurant und mit Duschen ausgestattete Toiletten.